logo

Trommeln Sie mal mit deinen Fäusten auf ihre Brust

Tun Sie es einfach, Jetzt!
Was kommt Ihnen da hoch - Husten, Schleim, Kratzen? Ach so, bei Ihnen ist das alles Normal!
Sie werden es nicht glauben, aber ich glaube es Ihnen. Ja, ich glaube Ihnen, dass sich das für Sie normal anfühlt, weil Sie sich an dieses Gefühl gewöhnt haben.

Aber deshalb sind Sie nicht auf dieser Seite, stimmt's?

Sie wollen Nichtraucher werden?

Im Stillen haben Sie schon oft den Wunsch gehabt Rauchfrei werden, Rauchfrei sein. Hab ich Recht? Wenn ich Unrecht habe, verlassen Sie bitte jetzt diese Seite und nutzen Sie ihre wichtige Lebenszeit.

Ich verrate Ihnen ein Geheimnis:

Meine Geschichte - bitte nicht weitersagen.

Ca. 40 Jahre habe ich selber geraucht, mal mehr, mal weniger. Es gab Zeiten da zog ich mir die Filterlosen rein. Dann gab es Zeiten wo ich die Light rauchte, und wenn mich jemand fragte, warum ich rauchte, hatte ich die typischen Antworten die fast jeder Abhängige hat: „Ich rauche gern. Es schmeckt mir. Auch Nichtraucher sterben.“Ausreden, die mir als aktiver Raucher nicht bewusst waren. Ich ließ mich von der Werbung, von dem Abenteuergefühl, Cowboy, Lagerfeuer, den Duft der großen weiten Welt, Safarifieber, verführen. Ich fühlte mich beleidig und verletzt, wenn jemand was gegen Raucher sagte, und konnte mir Nichtrauchen oder Rauchfrei sein gar nicht vorstellen. Irgendwie fühlte ich mich unsicher mit leeren Händen.

Als Hypnosetherapeut kannte ich die Studien, wie gesundheitsschädlich Nikotin ist, und das da über 4500 Gifte enthalten sind und dass ich eines Tages eine Raucherlunge oder Raucherbein bekomme usw. Auch die Bilder und Sprüche: „Rauchen ist gesundheitsschädlich - Rauchen gefährdet ihre Gesundheit - Rauchen kann tödlich sein - Rauchen ist sterben auf Raten, machte mir keine bewusste Angst. Diese Gedanken verdrängt der Abhängige, Süchtige. Zum Nachdenken und komisch war: im Urlaub auf den Kanarien oder als ich wochenlang im Krankenhaus lag, lebte ich rauchfrei und mir fehlte nichts. Klar hatte ich wie viele Raucher öfters versucht mit dem Rauchen aufzuhören. Rauchen aufhören war kein Problem.

Kippe aus und Ende!

Das Problem war nicht Rauchfrei zu werden, sondern Nichtraucher zu bleiben und nicht mehr anzufangen. Ich kaufte mir Bücher und CDs über „Endlich Rauchfrei. Erfolgreich Nichtraucher.“ Auch Nichtraucher durch Hypnose bei Kollegen, brachte mir nix. Ich hatte erfahren, dass Suchtkranke einen Entzug bei Ex-Süchtigen erfolgreicher durchstehen. Die Ex-Junkies wissen wie der Klient sich fühlt und kennen die Ausreden. Dann gab es eine Herbstzeit und ich hatte 4 Wochen nicht geraucht. Bravo. Abends sah ich einen Kollegen der im Fernsehen Nichtrauchen anbot. Na ja, damit kann ich mein Nichtrauchen verstärken dachte ich. Das Gegenteil traf ein. Ich wurde wieder zum Verlierer, Versager und lebte wieder an der Kippe mit der Frage im Kopf: „Wo ist der Haken?“ Im Grunde ganz einfach, Nichtraucher werden funktioniert so wenig wie Nichtlieber, Nichtesser, Nichttrinker, Nichtmörder. Meine Eltern rauchten und ermahnten mich, mit erhobenem Zeigefinger: „Weh wenn ich dich beim rauchen erwische. Du sollst nicht rauchen. Wer das einmal angefangen hat, kommt davon nie mehr los.“ Wirkliche Glaubensätze" sind das nicht und sehr überzeugend auch nicht, wenn ich täglich sehe wie sie rauchen. Zwischen Weihnachten und Neujahr hatte ich die Lösung! Etwas NICHT TUN geht nicht, sondern TUN und ÄNDERN. Ich hatte ein Ziel, eine Vision, der Gewinner zu sein. Ich hatte den Sieg vor meinem geistigen Auge. Der Rest dauerte 20 Min. und ich war Rauchfrei. Mit dieser Methode wurden schon viele Raucher zum Nichtraucher. Heute können wir nicht mehr verstehen, dass wir viele Jahre Geld in blauen Dunst verwandelt haben.

Sagen Sie: "JA, ich will Nichtraucher werden!"

Starten Sie noch HEUTE als SIEGER und machen Sie den ersten Schritt!

 Hier geht's zum Kontaktformular oder rufen Sie mich an: 05281-165505 

Bitte nicht anrufen!